HUM Fensterbau HUM Logo
Fenster, Türen, Wintergärten
HUM Fensterbau
Fenster
Fassaden
Haustüren
Rollläden
Schrägverschattung
Wintergärten
Sonnenschutz
Klappläden
Fliegengitter

Energieausweis
Pilkington
Einbruchschutz
Home Produkte Referenzen Service Über uns Kontakt Impressum Platzhalter
Sonnenschutz
HUM-Fensterbau - Wir stellen alles in den Schatten !
Seit Mitte des 19. Jahrhunderts, mit der Verbreitung neuer und preisgünstiger Herstellungsverfahren für großformatige Verglasungen, werden Glasbauten realisiert.

Die energetischen Vorteile im Winter und in der Übergangszeit können leicht zu einer klimatischen Falle werden. Strahlt im Sommer die Sonne ungehindert durch die Verglasung, so führt dies zu einer Überhitzung.

Es sind wirksame Maßnahmen zum Schutz gegen Überhitzung zu treffen, wobei der tageslichttechnische Aspekt beim sommerlichen Wärmeschutz mit berücksichtigt werden muss.

Hier soll eine maximale visuelle und thermische Behaglichkeit erreicht werden.

Diese Maßnahmen sind verbunden mit der Fassade. Verglasung und Sonnenschutzsysteme sind als Einheit der energetischen und lichttechnischen Werte zu sehen. Die Fassade fungiert hier als “intelligente”, mehr oder weniger durchlässige Membran zwischen Innen und Außen.

 

Wichtigster Aspekt des sommerlichen Wärmeschutz ist der vor der Fassade sitzende Sonnenschutz. Es können Abminderungsfaktoren von 85% des Strahlungseinfalls erreicht werden.

Mit beweglichen Sonnenschutzsystemen kann man flexibel auf tages- und jahreszeitlich unterschiedliche Strahlungseinfallswinkel reagieren.

Abgestimmt auf die individuellen Anforderungen von jedem Gebäudetyp und der Orientierung der verschiedenen Fassadenflächen sind unterschiedliche Systeme zu wählen, die den Vorstellungen an Gestaltung, Wärmeschutz, Windfestigkeit und Lichttransmission entsprechen.

Tageslichttechnische Simulationen sind bei der Beurteilung der Sonnenschutzsysteme zu empfehlen:

 

Welcher ist der bessere Sonnenschutz?


Innenliegender Sonnenschutz

Außenliegender Sonnenschutz


Innere Sonnenschutzanlagen
senken die Temperatur im Wintergarten nur bedingt ab.
Die Sonnenenergie wird um etwa 30-75% (abhängig von der Verglasung) vermindert.


Der außenliegende Sonnenschutz ist für eine Temperaturabsenkung imi Wintergarten bestens geeignet. Die Energie wird bereits vor der Scheibe gestoppt - Verminderung der Sonneneinstahlung um ca. 70-90%.

 

Sonnenschutzfunktion des Markisenstoffes

  1. Sonneneinstrahlung
  2. Lichtreflexionsgrad = Wieviel Prozent des auf die Markise auftreffenden Lichts werden zurückgeworfen.
  3. Strahlungsreflexionsgrad = Wieviel Prozent der auf die Markise auftreffenden Gesamtstrahlung werden zurückgeworfen.
  4. Lichttransmissionsgrad = Wieviel Prozent des auf die Markise auftreffenden Lichts werden durchgelassen (wie hell ist es unter der Markise).
  5. Strahlungstransmissionsgrad = Wieviel Prozent der auf die Markise auftreffenden Gesamtstrahlung werden durchgelassen.
  6. UV-Transmissionsgrad = Wieviel Prozent der auf die Markise auftreffenden UV-Strahlen werden durchgelassen.

Exemplarisch werden in der folgenden Tabelle die wichtigsten physikalischen Werte, gemessen nach DIN EN 410, angegeben:

 
Licht-
reflexion
Strahlungs- reflexion
Lichttrans-mission
Strahlungs-transmission
UV-Trans-mission
Acryl 6000 Weiß Uni
67%
67%
26%
27%
23%
Acryl 6010 Gelb Uni
48%
50%
14%
19%
<1%
Acryl 6050 Beige Uni
27%
34%
2%
7%
<1%
Acryl 6120 Sahara Uni
50%
56%
18%
24%
6%

Je nach Stoffarbe erreichen Markisenstoffe eine Filterwirkung der UV-Strahlung bis zu 98%. Die Eigenschutzzeit der Haut wird damit um das bis zu 80-fache! erhöht. So können Sie im Schatten der Markise den Sommer gut geschützt und unbeschwert genießen.

 

Orientierung, Jahreszeiten, Himmelsrichtungen

In Abhängigkeit von den Jahreszeiten ändert sich der Einfallswinkel der Sonnenstrahlen in das Gebäude. In den Sommermonaten steht die Sonne höher am Himmel, und die Einstrahlung erfolgt nahezu senkrecht. Am 21. Dezember hat die Sonne ihren tiefsten Stand, Strahlen fallen flach und weit in das Gebäude. Auf diese unterschiedlichen Einfallswinkel sollte mit einem geeigneten Sonnenschutz reagiert werden.

Einflussfaktoren auf die Raumtemperatur

Unsere Produkte:
-> Wintergarten Markisen

-> Gelenkarm Markisen

-> Fassaden Markisen
-> Kassetten Markisen

-> Fallarm Markisen

-> Raffstoren


-> Farbpalette der erhältlichen Stoffe (Direktlink zum Hersteller)

Anschrift HUM Fensterbau